Preise für die Besten – Hochschule Offenburg

Preise für die Besten

35 Studenten der Hochschule Offenburg wurden für herausragende Leistungen ausgezeichnet. 19 Unternehmen, Vereine und Institutionen würdigen sehr gute Abschlüsse oder großes Engagement.

Offenburg. 19 Unternehmen, Vereine und Institutionen der Region zeichnen 35 Studenten der Hochschule Offenburg für herausragende Leistungen aus. Damit würdigen sie wie jedes Jahr deren außergewöhnlich gute Abschlüsse oder deren besonderes Engagementim Studium oder in anderen Bereichen.

Laut Mitteilung der Hochschule erstmals im Kreis der Preisstiftenden vertreten war die Spitzmüller AG aus Gengenbach. „Wir beschäftigen uns seit knapp 40 Jahren mit der Förderung von Innovationen mittelständischer Unternehmen“, wird Torsten Volkmann zitiert, Vorstand der Unternehmens- und Förderberatung. Er überreichte den ersten Preis an Anne Moser, die ihren Master-Abschluss Dialogmarketing und E-Commerce gemacht hat.

„Traditionell vergibt die Stadt Offenburg jährlich die Förderpreise für die jeweils besten Absolventen des Winter- und Sommersemesters – ein Ausdruck von tiefer Verbundenheit und enger Zusammenarbeit mit der Hochschule“, sagte Stadtrat Tobias Isenmann und überreichte die Preise an Sophia Beck und Eliza Weber.

Für besonderes Engagement ehrte der Verein der Freunde und Förderer der Hochschule Alexander Weigand, der sich in seinem Bachelor- und im
aktuellen Masterstudium an der Medienfakultät in zahlreichen Hochschulgremien eingesetzt
hat und einsetzt. Der 31-Jährige ist unter anderem Semestersprecher und  Kommissionsmitglied, Mitglied im Fakultätsrat der Medienfakultät und auch im Senat der Hochschule. Daneben arbeitet er immer wieder als Tutor im Bereich Fotografie und Video und hilft unentgeltlich bei Veranstaltungen mit.

Die Gleichstellungsbeauftragten der vier Fakultäten der Hochschule zeichneten Studenten aus, die besondere künstlerische oder wissenschaftliche Leistungen erbracht oder die Geschlechterperspektive besonders berücksichtigt haben. Die Leistungen von Frauen sichtbarer gemacht haben Joelle Ehrlich, Verena Hoelle, Jessica Libert und Sophia Schlitt.

 

Weitere News

„Koehler Paper und die Badischen Stahlwerke planen Machbarkeitsprüfung für Windenergie im Rheinhafen Kehl“

„Koehler Paper und die Badischen Stahlwerke planen Machbarkeitsprüfung für Windenergie im Rheinhafen Kehl“

Große Jubiläumsfeier bei den Badischen Stahlwerken

Langjährige Betriebszugehörigkeit wird gebührend gefeiert.

Große Jubiläumsfeier bei den Badischen Stahlwerken

Langjährige Betriebszugehörigkeit wird gebührend gefeiert.

Kinder brauchen Sport – BSW Kindertag

Die Mitarbeiterkinder in ihren neuen "BSW-Youngsters-Trikots".

Kinder brauchen Sport – BSW Kindertag

Die Mitarbeiterkinder in ihren neuen "BSW-Youngsters-Trikots".

Fast 65.000 Kilometer erradelt – Stadtradeln

Bei der Aktion Stadtradeln hat sich Kehl in diesem Jahr in allen Kategorien verbessert.

Fast 65.000 Kilometer erradelt – Stadtradeln

Bei der Aktion Stadtradeln hat sich Kehl in diesem Jahr in allen Kategorien verbessert.